Copyright ©20013 Remise-Braui - alle Rechte vorbehalten.

L

Lactoflavin
Zusammen mit Riboflavin Bestandteil des Vitamins B2, das als Vitamin im Bier enthalten ist.

Lager
Artbezeichnung für alle untergärigen Biere.

Lagerbier
Eine frühere Bezeichnung für zumeist untergärige Biere, die einige Monate oder sogar länger im Keller lagerten, bevor sie zum Ausschank kamen.

Lager Lime
Ein beliebtes Biermixgetränk aus England. Man giesse 2 cl Rose's Lime Juice in ein Bierglas und fülle dies mit hellem Bier auf.

Lagerräume
Bier sollte in dunklen und kalten Räumen gelagert werden, denn Licht "tötet das Aroma".

Lagertemperatur
Die ideale Kühltemperatur liegt bei 4 Grad. Wobei das Bier nach Bedarf kurz vor dem Gebrauch in den Kühlschrank gestellt werden kann.

Lagerung
Bierflaschen können Sie liegend oder stehend lagern - es entsteht kein Qualitätsverlust.

Läuterbottich
Die fertige Maische wird in einen grossen Bottich geleitet. Sobald die Flüssigkeit zur Ruhe kommt, setzen sich unlösliche Bestandteile am Boden des Läuterbottichs ab. Die Funktion des Läuterbottichs ist im Grunde die eines grossen Siebes.

Latzenbier
Ein besonders stark eingebrautes Altbier.

Lebensmittel
Lagern Sie keine Lebensmittel oder Leergut im Bierkeller.

Leber
Bier ist zur Leber sehr freundlich - im Gegensatz zu Schnaps. Das Bier regt die Leber zu erhöhter Glykogenproduktion an.

Lupolon
ist ein Hopfenextrakt, dem beruhigende und entspannende Eigenschaften nachgesagt werden.

Lupulinkörner
An den weiblichen Blütenständern des Hopfens finden sich kleine, klebrige Drüsen, sogenannte Lupulinkörner. Diese enthalten ein Sekret mit wichtigen Inhaltsstoffen, wie Bitter- und Gerbstoffe und Hopfenöle.

Lexikon